Studie „IT und Nachhaltigkeit“

Nachhaltigkeit ist nicht nur allgemein derzeit ein großes Thema. Auch betriebswirtschaftlich gewinnt Nachhaltigkeit mehr und mehr an Bedeutung. Steigende Kosten für Energie sowie Kosten für ständige Erneuerung von Hardware und ein gestiegenes Umweltbewusstsein tragen dazu bei, dass Unternehmen immer stärker darauf achten, wie der Betrieb und das Management ihrer IT nachhaltig gestaltet werden kann.

Dies ist jedoch sowohl für Unternehmen, das Controlling der Unternehmen aber auch für die IT-Abteilungen oftmals eine Herausforderung, da dies bisher nicht wirklich systematisch betrachtet wurde:

  • Wieviel elektrische Energie benötigt die IT des Unternehmens in einem Betriebsjahr?
  • Wie hoch daran ist der Anteil an erneuerbarer/ ökologischer elektrische Energie?
  • Wie häufig und in welchem Umfang wird neue Hardware für die IT im Unternehmen in einem Betriebsjahr angeschafft?
  • In welchem Umfang wird die IT im Unternehmen aufgerüstet?
  • Was geschieht mit ausgemusterter/ deinstallierter Hardware?
  • Wie wird ausgemusterte/ deinstallierte Hardware entsorgt?

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen zu diesen Fragen zu finden, ist nicht leicht. Dieses Problem möchte das bremer institut für organisation und prozesse bifop untersuchen. Dafür starten wir aktuell eine umfassende Studie zum Thema „Nachhaltigkeit und IT“.

Im ersten Schritt dieser Studie geht es darum, eine Übersicht über mögliche betriebswirtschaftliche Kennzahlen aufzustellen. Dazu folgt unten eine kurze Umfrage mit sechs Fragen, die wir Sie bitten, auszufüllen.



Wir danken Ihnen herzlich, wenn Sie sich die Zeit nehmen und unsere Fragen beantworten.

Nach Abschluss der Datenaufnahme und der Auswertung werden wir die Studie „IT und Nachhaltigkeit“ hier veröffentlichen.