bifop

We did it:
Der bifop Transfer- & Transformations-Tag 2019

 

Mit Bravour gemeistert:
Der erste Workshop des bifop zum Thema digitaler Transfer & Transformation ist am Freitag, dem 25.01.2019, erfolgreich gelaufen.
Danke an alle Referenten.
Und Danke an alle Teilnehmer.
(Der Tagungsband erscheint in Kürze.)


 

Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun.
Johann Wolfgang von Goethe


Diesen Leitsatz des großen deutschen Denkers greifen wir mit dem bifop gerne auf.

Im bifop publizieren wir ausgewählte, geprüfte wissenschaftliche Monologien und Sammelbände zu diversen aktuellen Themen.

Wir nutzen dazu den klassischen Weg der reinen Buchpublikation ebenso wie wir geeignete Titel auch als E-Book veröffentlichen.


Wissenschaftlichkeit und Praxisrelevanz gehören für das bifop zusammen. Wissenschaftliche Qualität ist die Basis unserer Arbeit. Deshalb werden auch im bifop nur solche Beiträge publiziert, die den gewissenhaften Prüfungen durch die bifop-Gesellschafter ebenso standhalten wie dem kritischen Blick der uns persönlich bekannten Wissenschaftlerinnen außerhalb des bifop.

Publikationen über das bifop erfolgen stets in Übereinstimmung mit den Werten und ethischen Überzeugungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (http://www.dfg.de/download/pdf/foerderung/rechtliche_rahmenbedingungen/gute_wissenschaftliche_praxis/verfahrensleitfaden_gwp.pdf). Das bifop zögert nicht, diejenigen Verfahrensanwärter bei der DFG anzuzeigen, die über den bifop gegen Bezahlung Publikationen lanciert wissen wollen. Dies ist und war und wird nie unser Unternehmensinteresse sein und entspricht in keiner Weise unserem Verständnis einer transparenten, ehrlichen und objektiv prüfbaren Wissenschaft. Das bifop setzt auf wissenschaftliche Qualität.

Deshalb publiziert das bifop ausschließlich Beiträge, die vorab durch unsere Gesellschafter und uns bekannte wissenschaftliche Persönlichkeiten geprüft und begutachtet wurden. Hierbei ist es uns wichtig, dass auf der einen Seite die Wissenschaftlichkeit gewahrt wird, wie auch eine Anwendbarkeit für die Praxis besteht.