Externe Serviceleistungen

Woraus besteht jedes Unternehmen? Klar, aus einem Markt und seiner Teilhabe daran. Aber, mal davon abgesehen: Was kennzeichnet jedes Unternehmen, egal, wie groß, klein, wie lokal oder international es ausgerichtet sein mag?

Organisation und Prozesse sind das Kennzeichen.

Organisation ohne Prozesse?
Das wird Chaos, denn Prozess ist definiert: Jeder Prozess hat einen Anfang und ein Ende und klaren Inhalt. Wie kann organisiert werden, was inhaltlich diffus ist?

Prozesse ohne Organisation?
Das geht schlecht. Prozesse sind schon Ausdruck von Organisation – und zugleich ist eine Organisation mehr als die Summe ihrer Prozesse. Organisation ist vor diesem Hintergrund Kommunikation, Kollaboration, „Mensch zu Mensch“, „Mensch zu Maschine“  und zunehmend: „Maschine zu Maschine“.

Mit diesen drei Kategorien lässt sich das Spektrum des bifop sehr anschaulich umschreiben.

 

Mensch-zu-Mensch Mensch-zu-Maschine Maschine-zu-Maschine
bifop_grafik_kommunikation-mensch-mensch bifop_grafik_kommunikation-mensch-maschine bifop_grafik_kommunikation-maschine-maschine
Allgemein:

  • Die Zusammenarbeit von Menschen
  • Die Zusammenarbeit von Abteilungen
  • Kommunikation als soziales Verhalten
  • Emotionale Intelligenz
  • Soziale Kompetenz
Allgemein:

  • Softwareentwicklung/Konzept
  • Software-Anpassung
  • Usability-Test
  • IT-Nutzung
  • Hardware/Netzwerk-Architektur
  • Kennzahlensysteme
Allgemein:

  • Internet of Things
  • Vernetzte Produktion
  • RFID/Smarttechnologies
Ausrichtungen:

  • Mitarbeitergespräche
  • Verkaufsgespräche
  • Kundengespräche
  • Jahresgespräche
  • Gespräche zu Einkauf von Leistungen
  • Briefings
  • Schreibprozessanalysen
Ausrichtungen:

  • Geschäftsprozessanalyse
  • Ordnung am Arbeitsplatz
  • Lastenhefte
  • Pflichtenhefte
  • Gebrauchsanweisungen
  • Prozessanalysen Anwendung
  • Systemreaktionstest
Ausrichtungen:

  • Vertikale Fertigung
  • Vertikaler Vertrieb